// Startseite 
29.07.16
DATZ 2016 (8) erschienen!

„Bunte Barsche“
Behaupten manche Zeitgenossen, dass sie „Barsche“ in ihren Aquarien pflegen, darf man ziemlich sicher sein, dass sie „Buntbarsche“ meinen. Aber „bunte Barsche“ gibt es natürlich nicht nur in der Familie Cichlidae.
Lang ist es her, dass man den Schwarzbarsch (Elassoma evergladei) regelmäßig im Zoofachhandel entdeckte. Allein seinetwegen wurden viele Zeitgenossen überhaupt erst zu Aquarianern.
Badis singenensis, der leuchtend rote Buxar-Blaubarsch, ist sicher einer der prächtigsten Vertreter seiner Gattung – und dabei ohne großen Aufwand zu pflegen und nachzuzüchten.
Seit einiger Zeit sind mehrere Lokal­formen des farbenfrohen Zwergbuntbarsches Congochromis dimidiatus im Umlauf. Wir stellen eine besonders hübsche Form vor.

Lesen Sie hier das Inhaltsverzeichnis!

 

Startseite | Impressum / AGB
© 2008 - 2017 Natur und Tier - Verlag GmbH · An der Kleimannbrücke 39/41 · D-48157 Münster