// Startseite  // Das Team  // Korrespondenten 

Marco Tulio C. Lacerda – Rio de Janeiro

Kollegen sagen von ihm, dass es wohl kaum einen Zweiten in Brasilien gibt, der so viel über die Fische und Pflanzen seines Landes weiß. Lacerda (41) ist Aquarianer seit Kindertagen und hat seine Passion als Exporteur von Aquarienfischen vor vielen Jahren zum Beruf gemacht.
Als ehemaliger Manager der leider nicht mehr existierenden Firma Trop-Rio ist er nun gerade dabei, seine eigene Exportfirma aufzubauen. Von ihm erhält die Redaktion wertvolle Informationen zur aktuellen, recht angespannten Situation des Aquarienfischhandels in Brasilien. Schon während seines Studiums hat er zusammen mit brasilianischen und ausländischen Ichthyologen Aufsammlungen in ganz Brasilien gemacht. Von seinen Erfahrungen und seinem Wissen profitieren nun die AMAZONAS und ihre Leserschaft.


Jeffrey Christian – Cibinong

Jeffrey Christian (28) leitet zusammen mit seinem Vater die Firma C. V. Maju Aquarium auf Westjava. Neben Arowanas (Scleropages formosus) züchtet der Betrieb viele indonesische Aquarienfische, aber auch Arten aus anderen Erdteilen, etwa den Zebraharnischwels Hypancistrus zebra. Christian ist leidenschaftlicher Aquarianer und versucht sich an vielen schwierigen Arten. Er erkundet auch die indonesische Fischwelt und hat bereits Exkursionen nach Sumatra, Sulawesi und Irian Jaya durchgeführt. Von seinen Entdeckungen und Ergebnissen berichtet er in der AMAZONAS.

 

 

 

 

 

 

 


Martin Mortenthaler – Iquitos

Der gebürtige Österreicher Martin Mortenthaler, gewiefter Aquarianer und ehemaliger Zoohändler in Wien, lebt seit vielen Jahren in der Amazonasstadt Iquitos. Von dort exportiert er als Inhaber der Firma Aquarium Rio Momon in alle Welt. Mortenthaler ist ständig an Neuheiten interessiert und unternimmt auf der Suche nach geeigneten Aquarienfischen unzählige Reisen quer durch Peru. Eine der schönsten Neuentdeckungen wurde sogar nach ihm benannt, der Ziersalmler Nannostomus mortenthaleri (siehe AMAZONAS, Heft 2). Auch ein Zwergbuntbarsch trägt seinen Namen (Apistogramma martini).
Die AMAZONAS-Redaktion steht in regem Kontakt zu ihm und viele peruanische Neuheiten gelangen so schnellstens an die aquaristische Öffentlichkeit.


Michael Lo – Kuching

Lo Shiang Huei, auch Michael Lo genannt, lebt auf Borneo, in der malaiischen Küstenstadt Kuching. Lo, versierter Aquarianer und begeisterter Naturliebhaber, nutzt seine Wochenenden für ausgiebige Exkursionen durch die noch intakten Landschaften seiner Heimat. Seine Reisen führen ihn auch auf das malaiische Festland und nach Thailand. Dabei liegen seine Interessensschwerpunkte bei den Kampffischen der Gattung Betta und bei der Pflanzengattung Cryptocoryne. Aber auch die Regenwälder und deren Bewohner begeistern ihn. Die hierzulande wenig beachtete, fortschreitende Zerstörung der südostasiatischen Lebensräume ist für ihn Ansporn, möglichst viele der noch vorhandenen Habitate zu erkunden und in der AMAZONAS vorzustellen.

 

Startseite | Impressum / AGB
© 2008 - 2017 Natur und Tier - Verlag GmbH · An der Kleimannbrücke 39/41 · D-48157 Münster